0

Kreative Blockade

Du hast dein bestes Material, deine brandneuen Werkzeuge, deinen dekorierten Arbeitsplatz, glorreiche Pläne… Und es geht einfach nichts. Du kannst nicht anfangen, und fühlst dich lächerlich. Zornig und unfähig. Unkreativ und plump. Du gehst in deine lieblings Facebookgruppe und siehst – „zack“ wie eine Ohrfeige – Werk um Werk, das stolz präsentiert wird. Einiges davon ist toll, anderes findest du, hättest du besser gemacht. Doch der Blick auf deinen wartenden Arbeitsplatz straft diesen Gedanken Lügen. Weil du noch nicht begonnen hast.

kreative blockade

Weiterlesen

Advertisements
2

Kreativ sein mit beschränkten Mitteln

Nicht alle haben ein Riesenbudget für ihre kreativen Abenteuer zur Verfügung und dazu noch einen separaten Raum, der es ermöglicht aus dem vollen zu schöpfen und tolle Dinge zu erschaffen. Einige haben grössere Ziele mit ihrem Geld, und limitieren deshalb ihr Budget, andere haben schlicht und einfach nicht das Geld übrig um es im Bastelgeschäft loszuwerden.

Wenn Dein Hirn das jetzt auf „kreativ sein ist den Reichen vorbehalten“ runterbricht, machst Du einen Denkfehler.

Klar, die tollen Glitzerdinge und bunten Papiere, mit Struktur und Prägung, modern bedruckt, auf grossen und kleinen Rollen locken. Sie versprechen wunderbare Bastelfreuden und perfekte Resultate. Stempel hier Stempel da, Sprühkleber, Spezialstifte, Stanzformen…

Buntpapiere in verschiedenen Techniken

Buntpapiere in verschiedenen Techniken hergestellt

Weiterlesen

0

Kreatives Chaos – Konstruktive Ordnung – oder ein Mittelweg?

Berge von Dingen

In den letzten Wochen kam ich wieder einmal an den Punkt an dem mich das Chaos überrollte, Werkzeuge, aktuelle Projekte, Papier, Farben und der ganze restliche Kreativkrempel wuchs zu einem Riesenhaufen an. Das ist jetzt nicht symbolisch oder psychologisch gemeint. Die Bedrohung, bei lebendigem Leibe von einem zusammenstürzenden Haufen Kunstbedarf begraben zu werden, war nicht mehr zu ignorieren. Weiterlesen