0

Kleisterpapier – weitere Experimente

Gestern Abend sind einige neue Kleisterpapiere entstanden. Nach wie vor arbeite ich auf kleineren Formaten,  in erster Linie längliche Zuschnitte , mit denen ich runde Kartondosen aufwerten möchte und A4 Papiere.

Kleine Formate haben einige Vorteile, sie sind schnell gemacht, brauchen wenig Platz wenn ich sie zum trocknen auslege. Ausserdem ist der Schaden gering, wenn mir ein Papier „verunglückt“. Ich kann so den Umgang mit dem Kleister, der Farbe und den Kämmen üben. Auf einem grösseren Stück Papier muss man doch ziemlich zügig arbeiten, und ist froh, wenn man ein Muster nicht zum ersten Mal gestaltet.

Weiterlesen

0

Mandala

Ein neues Mandala, mit schwarzem Fineliner gezeichnet. Ein Teil des Musters ist mit dem Zirkel konstruiert, mit dem Tuschefilzer zeichne ich aber freihand. Ich arbeite weder von innen nach aussen, noch von aussen nach innen, sondern im Kreis herum. Meist beginne ich mit den grossen Strukturen, um die Fläche zu unterteilen, dabei wiederhole ich den jeweiligen Arbeitsschritt, bis ein Muster oder eine Linie rundherum gezeichnet ist. Oft lege ich nach einer „Umdrehung“ eine kleine Pause ein um zu sehen, was als nächstes kommt.

Bei jedem Mandala mache ich mich auf einen Weg, dessen Ziel ich am Anfang nicht kenne. Schritt für Schritt beobachte ich in Welche Richtung sich das Bild entwickelt.